kvd_gg_6
kvd_gg_x
kvd_gg_9
kvd_gg_8
kvd_gg
kvd_gg_xi
kvd_gg_4
kvd_gg_3_0

Katharina Von dollfs

*1983​ Soest, DE

Lebt und arbeitet in Berlin. Von Dolffs studierte freie Kunst an der HfbK Hamburg bei Jonathan Monk, Andreas Slominski und Jutta Koether. Ihr künstlerischer Ansatz steht in naher Verbindung zur Arts and Crafts Bewegung sowie zur US-amerikanischen Konzeptkunst der 60er und 70er Jahre. Die Künstlerin stellt mit ihren Werken die Differenzierung zwischen Hoch- und Populärkultur sowie Hierarchien innerhalb der Künste in Frage. Sie provoziert und stellt mit ihrer Arbeit die Übergänge zwischen Kunst und Nicht-Kunst, sowie zwischen Wirklichkeit und Inszenierung auf eine lustvolle Art und Weise auf den Prüfstand.

Ausbildung 

2012 ​​Master an der Hochschule für bildende Künste Hamburg

2011​​Diplom an der Hochschule für bildende Künste Hamburg

2010-2012 ​Studium bei Jutta Koether

2009-2012 ​Studium bei Andreas Slominski

2007-2009 ​Studium bei Jonathan Monk

2004-2006 ​Camberwell College of Arts, Central School for Speech and Drama Evening Class

2003-2004 ​Kunst Kultur ock Kommunikations Högschola K3 in Malmö Stanislawski Acting Class

Stipendien

2011-2012 Atelierstipendium District Kunst und Kulturstiftung

2010 Stipendium der Karl-Heinz Dietze

Ausstellungen (Auswahl)

2015 SATELLITE AFFECTS AND OTHER LINES OF FLIGHt, DISTRICT Berlin, D

          DUINESER ELEGIEN, Ausführungen von Sigrun Schneggenberger und Ausstellung Bad Sassendorf, D

2014 TEMPORARY AUTONOMOUS ZONE – TAZ3, Kulturpalast Warschau, PL

          GEHEIME GESTALTEN, Galerie Idea Fixa, Basel, CH

2013 THE CONCEPT OF NATURE, JR Gallery, Berlin, D

          BEIM ZWEITEN MAL IST ALLES HEIßER, Erotic poetry performance, ff collaboration, Galerie am Körnerpark, B

2012 HOTEL PARTICULIER Galerie Oel-Frueh, Hamburg (Hh), D

          TALK HARD STEAL THE AIR, Radioperformance, Berlin, CH

2011  FLORA AT ORDER, Galerie der Hochschule für bildende Künste, Hh ,D

           HYSTERIA RELOADED, Survival Kit Festival, Riga, LT

           ABSTRACT-MAD-STIR-DELIRIUM-COPPER-BUTTON-WORK-STICK-SHOP, DAAD-Galerie, Berlin, CH  

           (Zusammenarbeit mit Jutta Koether, Ei Arakawa, Yuki Kimura)

2011 TOUCH SCREEN, Valerie, B (Zusammenarbeit mit Daiga Grantina und Alida Müschen)

          IN DEN FALTEN DES VORHANGS, District Stiftung, Berlin, D

2010 DIPLOMAUSSTELLUNG, HOCHSCHULE FÜR BILDENDE KÜNSTE, HH 2010 HISCox Stpendiaten Ausstellung, Hh

          TWIG GALLERY, Art Brussels, Brüssel, BL

          GIVE AWAY, Züricher Hochschule der Künste, CH

          SIE LIEBT DICH, Goldsmith College, London, GB

2009 RICHARD PRINCE AN THE REVOLUTION, Projecte SD, kuratiert von Jonathan Monk,Barcelona, SP

          RENOVATING PUDEL, zusammen mit Alida Müschen, Pudel Club, Hh

2008 RESTROOM PROJECT, Yvonne Lambert, kuratiert von Jonathan Monk, New York, USA

Publizierte Texte:

2013 ​​Opulente Figuren, Materialverlag

​​          What happend Der Pfeil, Magazin, Materialverlag

2012 ​​Venus Express, Magazin für frustrierte Hausfrauen, Eigenlverlag

​​          Anmerkungen zur Zähmung, Ausstellungstext, Raab Galerie

2011 ​​Die Kunst des Krieges, feld 10, Materialverlag

​​          Hollywood, Jahrespublikation der Hochschule für bildende Künste

2010 ​​Trying to escape paper, Künstlerbuch, 180 Seiten, Materialverlag

​​          Ads Attention Deficit Syndrom, Magazin, Eigenverlag

2009 ​​A collection of painted leaves out oft he garden, painted in the garden by my grandfather in 1915. At the ​​age of 15. Provence Magazin, Issue P